Animal Crossing Wild World Foren-Übersicht  
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
ShopShop  

 alles über acww Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Acww Profi
Teilzeitarbeiter bei Nook
Teilzeitarbeiter bei Nook


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.12.2010
Beiträge: 42



Offline
alles über acww
BeitragVerfasst am: 28.12.2010 13:13 Antworten mit ZitatNach oben

1. Goldene Werkzeuge

1.a. Goldene Schaufel

Besondere Fähigkeit: Wird benötigt zuzm Pflanzen von Geldbäumen

Wie zu bekommen: Eine normale Schaufel an beliebiger Stelle vergraben. Am nächsten beim Ausgraben merkt, sie ist gold!

1.b. Goldene Schleuder

Besondere Fähigkeit: Verschießt 3 Steine gleichzeitig (fächerartig) statt nur einem.

Wie zu bekommen: 15 Ballongeschenke erfolgreich abschießen. Wichtig ist, dass in der Zählung für die 15 Geschenke nur drei Geschenke pro Tag gezählt werden, auch wenn man an einem Tag mal mehr vom Himmel holt. Hat man 15 Ballongeschenke abgeschossen, hängt die Goldene Schleuder am 16. Ballon.

Kleiner Tip: Die Ballons erscheinen zwar zufällig, ein gewisses Schema gibt es aber doch: Ballons erscheinen nur von 6:00 Uhr bis 16:00 Uhr, und sie erscheinen nur zu Uhrzeiten, die auf eine 4 enden, z.B. 12:04, 08:34 oder 9:14. Zwischen zwei Ballongeschenken liegen nie mehr als 30 Minuten Wartezeit.

1.c. Goldener Kescher

Besondere Fähigkeiten: Größeres Netz, erleichtert das Insektenfangen.

Wie zu bekommen: Jedes Insekt muss einmal gefangen werden. Da die Insekten saisonal übers Jahr verteilt sind, dauert der [COLOR=#c8fb4d id=itxthook0w0 class=itxtrstspan itxthookspan]Spa[COLOR=#c8fb4d id=itxthook0w1 class=itxtrstspan itxthookspan]ß[/COLOR][/COLOR] entsprechend lang.
Insektenliste findet ihr hier bei extreme-gaming.de.

1.d. Goldene Angel

Besondere Fähigkeiten: Die Goldene Angel erhöht geringfügig die Zeit, die man hat, um einen Fisch aus dem Wasser zu ziehen.

Wie zu bekommen: Jeder Fisch muss einmal gefangen werden. Da die Fische saisonal übers Jahr verteilt sind, dauert der Spaß entsprechend lang.
Fischliste findet ihr hier bei extreme-gaming.de.

1.e. Goldene Axt

Besondere Fähigkeiten: Zerbricht nie.

Wie zu bekommen: Durch eine Tauschquest, die wie folgt abläuft:

Sonntags kann man bei Sigrid neben weißen Rüben auch Saat für rote Rüben kaufen. Dies tut man. Die Rüben kann man nun eingraben, muss sich dabei aber JEDEN Tag gießen, sonst verwelken sie. Nach einigen Tagen kann man sie für 16.000 Sternis an Nook verkaufen. Das sollte man aber nicht tun.

Stattdessen sollte man die Saat für die roten Rüben erst dann einpflanzen, wenn Winci in der Stadt ist. Nun pflanzt man die Saat und gräbt die rote Rübe wieder aus (so spart man sich das tägliche Gießen, bis das Walross es endlich mal in die Stadt schafft). Diese gibt man Winci, der einem daraufhin entweder einen Turban oder eine Country-Gitarre gibt.

Erhält man die Country-Gitarre, gibt man diese am nächsten Samstag K.K. Slider und bekommt daraufhin dessen Foto. Hier wäre die Tauschquest zuende. Erhält man jedoch den Turban, gibt man diesen Aziza, sobald diese in der Stadt ist. Von ihr erhält man daraufhin entweder den Massagestuhl oder die rote Vase.

Bekommt man die rote Vase, gibt man diese an Reiner, sobald der wieder in der Stadt ist. Dieser gibt einem dafür einen Safe, den man gleich weiterverschenkt an Tom Nook. Von diesem bekommt man daraufhin Nook's Bild. Auch hier wäre die Tauschquqest wieder zuende.

Bekommt man hingegen den Massagestuhl, gibt man diesen Törtel, sobald mal wieder irgendein Fest ist und er draußen vor dem Rathaus herumsteht. Dieser gibt einem daraufhin die Kammmuschel, die man Johannes schenkt, sobald dieser mal wieder in der Stadt ist. Von ihm bekommt man dann endlich die Goldene Axt.

Winci, Aziza, Reiner und Johannes sind KEINE Nachbarn, sondern "Special Visitors", die ab und zu an einem zufälligen Tag in der Woche zwischen einschließlich Montag und Freitag in Eurer Stadt auftauchen.

1.f. Goldene Gießkanne

Besondere Fähigkeiten: Wird benötigt zum Züchten von Goldenen Blumen. Gießt man eine Schwarze Blume mit der Goldenen Gießkanne, sobald diese braun wird, wird daraus am nächsten Tag eine Goldene Blume.

Wie zu bekommen: Ihr müsst in eure Stadt auf eine ordentliche Art viele Bäume einplanzen. Wenn ihr z.B. an einer Stelle der Stadt ganz viele Bäume einpflanzt,
und auf einer anderen fast gar keine, ist es falsch.
Wenn ihr damit fertig seid, fängt an Blumen einzupflanzen. Es müssen ca. 200 Blumen sein, hört sich zwar am Anfang SEHR viel an, aber wenn ihr sie einplanzt merkt ihr, dass es gar nicht so viel ist und es auch sehr schön ausschaut. Aber: Damit sie natürlich nicht immer weniger werden, indem sie verwelken, muss man eben dauernd Blumen gießen. Wenn ihr das gemacht habt, müsst ihr die Stadt immer sauber halten, das Unkraut müsst ihr gleich wegmachen, wenn es rauskommt.

Jetzt kommen wir zur Sache: Wenn Pelly oder Peggy immer noch sagen, dass zu wenig Grün in der Gegend ist, dann pflanzt noch mehr Bäume ein.  In der Stadt müssen schon ungefähr 200 Bäume sein. Aber hört trotzdem nicht auf Blumen einzupflanzen! Es kommen sowieso bei den ganzen Blumen immer andere heraus.
Wenn Pelly und Peggy bei euch immer noch bei den 200 Bäumen sagen, dass zu wenig Grün in der Stadt ist, dann hängt es bei euch an den Blumen ab.
Das heißt: Noch MEHR Blumen einplanzen.  Dann irgendwann sollte es heißen:
Die Stadt ist so schön geworden, wie ein Paradis oder ähnliches, oder es sollte heißen, wir haben einfach zu viele Bäume in der Stadt. Wenn ihr das erste habt, heißt es: Ihr habt es geschafft! Dies müsst ihr dann 15 Tage lang halten! Und am 16. Tag sagt Pelly oder Peggy zu euch, dass eine Lieferung für euch da ist. Das ist dann die Goldene Gießkanne. Aber wenn das zweite angesagt ist, dann müsst ihr so viele Blumen wegmachen, bis Pelly oder Peggy das erste sagen! Das war's!
Hört sich zwar schwer an, aber im Prinzip ist es ganz leicht.



1.g. Gibt es eine Goldene Stoppuhr?

Nein, definitiv nicht, und das ist ein Fakt. Irgendjemand hier kam mal vor einigen Wochen mit der Behauptung auf, daß man eine Goldene Stoppuhr bekäme, sobald man die Goldene Gießkanne, Axt, Schaufel und Schleuder hat. Das ist schlichtweg falsch und erfunden. Die Stoppuhr ist kein Equippable Tool, also kein anlegbares Werkzeug. Sie ist ein reines Menüitem, dessen bloßer Zweck die Zeitmessung ist. Im Offiziellen Spieleberater wird sie nicht in der Itemkategorie "Werkzeuge" geführt, sondern bei den "Gadgets", wie z.B. Medizin, Farbe und Flaschenpost. Und das ist ein Fakt, der durch die "Forschungserkenntnisse" aller größeren AC-Communities, aller größeren FAQ-Seiten und dem Offiziellen Spieleberater (auch wenn dieser den einen oder anderen inhaltlichen Fehler beinhaltet) untermauert wird.

-------------------------------------------------

2. Regelmäßige besondere Besucher

Über die Woche verteilt kommen diverse Besucher in Eure Stadt, mit eigenen Problemchen, Bedürfnissen und [COLOR=#c8fb4d id=itxthook1w0 class=itxtrstspan itxthookspan]Angeboten[/COLOR]. Diese Besucher bis auf drei Ausnahmen (K.K., Fred, Sigrid) nicht jede Woche, aber gelegentlich. Oft bekommt man von diesen Besuchern seltene Items.

Falls ein besonderer Besucher neben dem normalen [COLOR=#c8fb4d id=itxthook2w0 class=itxtrstspan itxthookspan]Angebot[/COLOR] auch "spezielle" Items hat, so gehören diese zur tauschquest für die Goldene Axt (nähere Infos dazu dann entsprechend in dem Teil, der sich mit der Goldenen Axt befasst, Punkt 1.e.).

2.a.Winci

Wann: zufälliger Tag zwischen Montag und Freitag
Bleibt: von 6:00 bis 0:00 Uhr
Wo: Wandert durch die Stadt

Winci ist ein Walross, der sich selbst als hungernden Künstler beschreibt und immer wieder auf der Suche nach etwas Essbarem ist. Je nachdem, welche Art Nahrung (Obst, Süßwasser- oder Meeresfisch) man ihm gibt, erhält man von ihm ein anderes Design.

Nur Designs? Nicht ganz. Winci bietet auch noch zwei andere Items an, wenn er nur das richtige Angebot bekommt. Tipp: Er mag Rote Rüben (1.e).

2.b. Aziza

Wann: zufälliger Tag zwischen Montag und Freitag
Bleibt: von 6:00 bis 0:00 Uhr
Wo: Wandert durch die Stadt

Sie ist ein Geschäfts-Höckertier, mit Kundenkartei, Bestellliste und Auftragsbüchern. Oh nein! Die Auftragsbücher sind weg! Trifft man Aziza, so muss man ihr aus der Patsche helfen.

Dazu liefert man ihre Waren an verschiedenste Tiere in der Stadt aus. Nicht an Bewohner, sondern an die dauerhaften "Service-Tiere" in der Stadt, wie z.B. Tom Nook oder Eugen. Hat man für sie drei Lieferungen erfüllt, darf man sich aus zwei Items (einen Teppich und eine Tapete) eines aussuchen, was es nur und exklusiv bei Aziza gibt.

Sie hat auch noch andere Items auf Lager für Leute, die sich für Turbane interessieren (1.e).

2.c. Dr.Samselt

Wann: zufälliger Tag zwischen Montag und Freitag
Bleibt: von 6:00 bis 0:00 Uhr
Wo: Wandert durch die Stadt

Dr.Samselt ist ein Salamander und studierter Psychologe, der es liebt, die Emotionen zu erforschen. Da er im [COLOR=#c8fb4d id=itxthook3w0 class=itxtrstspan itxthookspan]Spieler[/COLOR] einen "Patienten" sieht, der dringend den Weg zu seinen Emotionen finden muss, bietet er bereitwillig seine Hilfe an, Emotionen zu erlernen.

Daher kann man von Dr.Samselt die verschiedensten Emotionen (die Gesten/Symbole, die z.B. die Tiere in den Gesprächen verwenden) in Form von Emoticons erlernen, die man fortan über die Chat-Tastatur auswählen kann. Es sind wohl etwa 30 verschiedene Emoticons bekannt, der Spieler kann allerdings nur 4 verschiedene Emots gleichzeitig speichern, sie aber bei einem Treffen mit Dr.Samselt wieder durch andere ersetzen.

Beim ersten Treffen mit Dr.Samselt lernt man IMMER den "Schüchtern"-Emote, bei späteren Treffen kann man sich eines von vier Emotes aussuchen.

2.d. Johannes

Wann: zufälliger Tag zwischen Montag und Freitag
Erscheint zufällig zwischen 6:00 und 0:00 Uhr
Wo: Steht am Strand herum

Johannes ist ein Biber, der das Surfen genauso liebt wie die Hobby-Philosophie. Hört man seinen seltsamen Ratschlägen aufmerksam zu, dann gibt es zur Belohnung ein Item aus dem Piraten-Thema als Geschenk.

Er hat aber auch einen Faible für Kammmuscheln. Sein Erscheinen in der Stadt wird nicht unbedingt von Wuff registriert, da er die Stadt über den Ozean, und nicht durch das Stadttor betritt. Kündigt Wuff also keinen besonderen Besucher an, so sollte man an diesem Tag immer mal wieder am Strand vorbeischauen.

2.e. K.K.Slider

Wann: Samstag
Bleibt: 19:30 bis 0:00
Wo: Café "Taubenschlag" im Museum

K.K.Slider ist ein gitarrespielender Hund, der nicht viel von der Geldmacherei der Musikindustrie hält und seine Songs viel lieber an Fans verschenkt, solange sie sich seine Live-Performance nur anhören.

Von 19:30 bis 20:00 Uhr spielt er noch keine Songs, denn dann ist er noch mit dem Soundcheck beschäftigt. Ab 20:00 Uhr allerdings kann man sich entweder von ihm einen Song wünschen. In beiden Fällen gibt es, wenn man sich den Song bis zum Ende anhört, das entsprechende Lied als Item geschenkt. Dieses kann man sich nun zu Hause auf einer beliebigen Musikanlage anhören.

Achtung: Wünscht man sich von ihm ein Lied, welches er nicht kennt, oder bricht man seinen Song ab, bevor er mit Singen fertig ist, gibt's den Song nicht als Geschenk. Hier bei Extrem-Gaming gibt es Cheats wo diese Lieder stehen.

2.f. Fred

Wann: Samstag
Bleibt: 06:00 bis 18:00
Wo: Vor Eurem Haus

Lyle ist ein Versicherungsvertreter, und diesen Job geht er mit Leib und Seele an. Trifft man ihn das erste Mal, so kann man bei ihm für 3.000 Sternis eine Unfallversicherung abschließen. Diese schützt gegen Stürze (trägt man die Pharaonenmaske, so fällt man hin und wieder hin) und gegen Bienenstiche. Als Versicherungsauszahlung gibt es dabei 100 Sternis für den Unfalltag.

Beim zweiten Treffen kann man für ein paar Tausender mehr eine Schadensversicherung abschließen. Besitzt man diese, so kann man Fred fortan die gefälschten Bilder geben, die man gelegentlich bei Reiner kaufen kann, und bekommt hier wieder 100 Sternis ausgezahlt. Fortan kann man bei Fred auf festlegen, an welchem Wochentag Reiner in die Stadt kommen soll.

2.g. Sigrid

Wann: Sonntag
Bleibt: 6:00 bis 12:00 Uhr
Wo: Wandert durch die Stadt

Sigrid ist eine reisende Rübenhändlerin. Bei ihr kann man Weiße und Rote Rüben kaufen. Die weißen Rüben sind in ACWW praktisch ein Pendant zu "Aktien". Bei Sigrid kauft man diese Rüben sonntags zu einem gewissen Kurs und verkauft sie in den kommenden sechs Tagen bei Tom Nook wieder für einen sich zweimal am Tag ändernden Kurs. Der Kurs, für den Nook die Rüben kauft, ist dabei um den Donnerstah herum am höchsten.

Die Weißen Rüben halten sich lediglich sechs Tage, d.h. am nächsten Sonntag nach dem kauf vergammeln sie. Es gibt aber einen "Trick", die Rüben länger haltbar zu machen: Bewahrt man sie auf Tischen auf, so halten sie sich ewig. Der Rübenhandel ist zwar eine der zeitaufwendigsten, aber lukrativsten Verdienstmöglichkeiten im Spiel.

Die Roten Rüben kann man von ihr als Samen zum immer gleichen Preis von 1.000 Sternis kaufen. Diese kann man einpflanzen und großziehen - tut man dies, muß man sie aber alle 24 Stunden gießen, sonst gehen sie ein. "Nur" täglich reicht nicht, liegen mehr als 24 Stunden zwischen zwei Wässerungen.

Nach etwa einer Woche ist die Rote Rübe groß genug, daß man sie für 16.000 Sternis bei Tom Nook verkaufen kann. Man sollte sie aber liefer für einen ganz besonders hungrigen Besucher aufbewahren.

Achtung! Sigrid kommt nicht an Sonntagen, an denen ganztätige Events stattfinden (z.B. Blumenfest). Während "kurzer" Events wie dem Angelturnier ist sie aber trotzdem in der Stadt.

2.h. Das U.F.O.

Wann: zufälliger Tag zwischen Montag und Freitag
Erscheint zufällig zwischen 6:00 und 12:00 Uhr
Wo: Fliegt am Himmel entlang

Sieht man das U.F.O., so sollte man es schnellstmöglich mit der Schleuder vom Himmel holen. Dies kann knifflig sein, da das Ufo sich etwa doppelt so schnell wie die Ballons bewegt. Hat man das U.F.O. abgeschossen, stürtzt es in die Stadt, was mit einer entsprechenden Meldung von Rathaus kommentiert wird.

Der Pilot des U.F.O.s ist ein alter Bekannter, der, nachdem man ihn geweckt hat, den Spieler nach einem längeren Dialog darum bittet, ihm bei der Reparatur seines Luftfahrzeugs zu helfen. Dazu soll man fünf Zahnräder, die über die ganze Stadt verstreut sind, finden und zu ihm bringen.

Hat man dies geschafft, so gibt es von ihm zum Dank ein exklusives Item, welches man NUR vom Piloten des U.F.O.s bekommt.

Wann genau das U.F.O. zu sehen ist, lässt sich nie vorhersagen. Fragt man Wuff am Stadttor allerdings nach den Neuigkeiten und bekommt KEINEN besonderen Besucher angekündigt, so ist die Wahrscheinlichkeit hoch, daß an diesem Tag das U.F.O. zu sehen ist.

2.i. Smeralda

Wann: zufälliger Tag zwischen Montag und Freitag
Bleibt: von 6:00 bis 0:00 Uhr
Wo: violettes, verziertes Zelt vor dem Rathaus

Smeralda ist eine Wahrsagerin, die mittlerweile ihre Kristallkugel gegen einen Satz Tarotkarten getauscht hat. Für je 100 Sternis kann man sich bei Dir die Zukunft vorhersagen lassen oder sie sagt dir, ob du mit demjenigen, den du möglicherweise liebst, zusammenpasst. Für 10.000 Sternis kann man sich außerdem bei ihr die Seele reinigen lassen.

Gravierende Auswirkungen hat all das nicht wirklich. Es gibt die Theorie, dass die Weissagungen das Glück des Spielers beeinflussen, hier ist der Effekt des Feng Shui aber wesentlich gewichtiger.

2.j. Grazia

Wann: zufälliger Tag zwischen Montag und Freitag
Bleibt: von 6:00 bis 6:00 Uhr am nächsten Tag
Wo: Vor dem Rathaus

Grazia ist DIE Modediva in ACWW und wird mit scharfer Zunge und wenig Zurückhaltung Euren persönlichen Kleidungsstil bewerten. Nach einer kleinen Befragung wird sie Euch einen Brief zustecken, indem sich entweder ein vernichtendes Urteil über Euch befindet oder der schriftliche Beweis, dass ihr doch nicht ganz so unmodisch seid.

Falls Letzteres eingetreten ist, nervt Ihr sie so lange, bis sie Euch anbietet, Euch gegen ein gewisses Entgelt eine Stilberatung zu verpassen. Zahlt Ihr ihr die Sternis, kleidet sie Euch ein - mit etwas Glück springt dabei in Abhängigkeit des gezahlten Betrags (1.250, 1.350, 1.450, 1.550, 1.600, 1.700 oder 1.800 Items sind dabei die Beträge, für die es evtl. ein Grazia-Shirt gibt, siehe bei den Cheats mit Grazia - Outfitliste) eines von ihren exklusiven Shirts heraus, die es nirgendwo sonst gibt.


2.k. Reiner

Wann: zufälliger Tag zwischen Montag und Freitag (später je nach Wunsch)
Bleibt: von 6:00 bis 24:00 Uhr
Wo: Vor dem Rathaus in einem grünen Zelt

Reiner ist ein fahrender Händler, der sehr fragwürdige Waren aus fragwürdigen Quellen verkauft, und zwar auf eine sehr fragwürdige Art und Weise. Er ist so misstrauisch, dass er nur Leute in sein Zelt lässt, die auch sein Passwort kennen.

Dieses Passwort kann man beim ersten Treffen mit Reiner von den Tieren erfragen. Ist man in seinem Zelt, kann man aber noch lange nichts kaufen. Zunächst einmal möchte er, dass man seiner Familie betritt. Der ganze Spaß kostet 3.000 Sternis, hat aber einen Vorteil: Fortan bekommt man das Passwort für sein Zelt einen Tag vorher per Post gestellt und kann nun endlich auch bei ihm etwas kaufen.

Neben zwei Möbelstücken, die man i.d.R. nur sehr selten bis überhaupt nicht bei Nook im Laden findet, verkauft er auch Gemälde, die man dem Museum spenden kann. Allerdings befinden sich hin und wieder unter Reiners Gemälden auch Fälschungen, die Eugen zurückweisen wird.

Bei Fred kann man im späteren Verlauf des Spieles festlegen, wann Reiner in die Stadt kommen soll.

2.l. Blanka

Wann: zufälliger Tag, wenn kein anderer Besonderer Besucher da ist
Bleibt: einen Tag oder bis ihr ein neues Gesicht gemalt wurde
Wo: Wandert durch die Stadt

Blanka ist eine weiße Katze, die hin und wieder Eure Stadt besucht, wenn Ihr in einer anderen Stadt wart oder Spieler aus einer anderen Stadt Euch besucht haben. Sie wird Euch fragen, ob Ihr ihr ein neues Gesicht malen könnt. Tut ihr dies, dann war's das auch schon. Items oder andere Belohnungen gibt es dafür nicht.

Ob ihr Blanka in Eurer Stadt haben möchtet oder nicht, könnt Ihr über das Telefon in Eurem Schlafzimmer festlegen.

2.m. Katzenmutter/Katzenkind

Wann: zufälliger Tag, wenn kein anderer Besonderer Besucher da ist
Bleibt: mindestens einen Tag
Wo: Wandert durch die Stadt

Wart Ihr in einer anderen Stadt oder haben Spieler aus anderen Städten Euch besucht, so kann es vorkommen, dass entweder eine besorgte Katzenmutter oder ein weinendes Katzenkind in Eurer Stadt zu finden sind. Sowohl Katzenmutter als auch -kind werden Euch die Stadt nennen, in der sie ihren jeweiligen "Partner" vermuten.

Ihr solltet Euch nun entsprechend absprechen. Spricht der Spieler, der das Katzenkind in seiner Stadt hat, an, so wird das Katzenkind ihm folgen. Damit geht er nun zum Stadttor und bringt das Kind in die Stadt, in der sich die Mutter aufhält.

Nach einer kurzen Sequenz gehen Mutter und Kind wieder nach Hause. Derjenige Spieler, der das Katzenkind zur Mutter gebracht hat, wird am darauffolgenden Tag einen Brief von dem kleinen Balg erhalten, in dem sich als Dankeschön ein exklusives Item befindet, welches es nur vom Katzenkind gibt.

ACHTUNG! Es gibt einen Bug, durch den es vorkommen kann, daß man kein Katzenkind in der Stadt hat, obwohl die Katzenmutter in einer anderen Stadt ausdrücklich die entsprechende Stadt als Fundort fürs Katzenkind benennt.

2.n. Peter

Wann: einmal in der Woche, zufälliger Tag, wenn kein anderer Besonderer Besucher da ist
Erscheint: 9 Uhr oder 17 Uhr
Wo: Fliegt am Himmel entlang

Peter ist ein Pelikan und der Briefträger Eurer Stadt. Fliegt er am Himmel entlang, kann man ihn mit der Schleuder abschießen. Mehr als mit ihm sprechen kann man aber nicht - es gibt von ihm keine besonderen Items.
Aber ihr könnt mit ihm Geld verdienen, mehr verrate ich nicht.

-------------------------------------------------

3. Hausbau, Ausbau, Spendenrummel

Wenn eines hier im Forum regelmäßig auftaucht, dann Fragen nach Nooks Shop, dem Haus oder Nitrom. Dieser Teil des FAQs sollte ausreichen, um die brennendsten Fragen bzgl. dieser Themen zu klären.

3.a. Wie oft kann man sein Haus ausbauen?

Insgesamt kann man sein Haus sechsmal umbauen. Die Umbauten sehen wie folg aus:

1. Umbau: Ausbau des Hauptraums zu einem 6x6 Raum
2. Umbau: Ausbau des Hauptraums zu einem 8x8 Raum
3. Umbau: Bau eines 6x6 Raumes in der ersten Etage
4. Umbau: Bau eines 6x6 Raumes links vom Hauptraum im Erdgeschoß
5. Umbau: Bau eines 6x6 Raumes rechts vom Hauptraum im Erdgeschoß
6. Umbau: Bau eines 6x6 Raumes oberhalb vom Hauptraum im Erdgeschoß

Das Schlafzimmer kann man nicht erweitern, auch kann man keine Möbel im Schlafzimmer aufstellen, sondern lediglich ein anderes Bett hineinstellen.

3.b. Wieviel kostet mich der ganze Spaß?

Hauspreis: 19.800 Sternis
1. Umbau: 120.000 Sternis
2. Umbau: 298.000 Sternis
3. Umbau: 598.000 Sternis
4. Umbau: 728.000 Sternis
5. Umbau: 848.000 Sternis
6. Umbau: 948.000 Sternis

3.c. Gibt es denn einen Keller?

Nein. Einen Keller gibt es nicht. Dafür hat man fünf frei einrichtbare Räume und ein Schlafzimmer dazu.

3.d. Wie oft baut Nook seinen Laden um?

Nook baut seinen Laden dreimal um. Von Nooks Laden, zu SuperNook, dann zu MegaNook und letztendlich zu HyperNook. Jedensmal vergrößert er dabei seine Ladenfläche und entsprechend auch sein Angebot.

3.e. Was für Bedingungen müssen für den Shopumbau erfüllt werden?

Für jeden Umbau müssen entsprechende Geldsummen umgesetzt werden. Dabei zählt nicht nur, wieviel Geld Ihr bei Nook durch Käufe ausgegeben habt, sondern auch, wieviel Geld Ihr durch Verkäufe eingenommen habt oder wieviel Geld Ihr in die Tilgung Eurer Hausbau-Schulden gesteckt habt.

Ein Beispiel: Damit Nook seinen Laden zu SuperNook umbaut, muss man 25.000 Sternis umsetzen. Dies kann man nun tun, indem man für insgesamt 25.000 Sternis bei Nook einkauft, oder Dinge im Wert von 25.000 Sternis verkauft, oder 25.000 Sternis an Hausbau-Schulden tilgt. D.h., dass die verschiedenen Möglichkeiten kumulativ gewertet werden. Kaufe ich bei Nook z.B. Waren für 6.000 Sternis, verkaufe ihm Items für 14.000 Sternis und investiere 5.000 Sternis in die Schuldentilgung, so zählt das in der Summe auch als 25.000 Sternis.

Für die ersten beiden Umbauten reicht das Erreichen der konkreten Geldsummen. Zu Hyper Nook baut Nook seinen Laden aber erst um, wenn ein Spieler aus einer anderen Stadt (egal ob über die Nintendo WiFi Connection oder über Ds-zu-DS) mindestens ein Item in Eurem Laden gekauft hat. Die Geldsummen für die Umbauten sind wie folgt:

SuperNook: 25.000 Sternis
MegaNook: 65.000 Sternis
HyperNook: 240.000 Sternis (und die oben genannte Sonderbedigung)

Auch die Geldsummen werden kumulativ gewertet. D.h. zum Beispiel, habt ihr bereits 25.000 Sternis umgesetzt und Super Nook erhalten. müßt Ihr nicht nochmal die ganzen 65.000 Sternis für Mega Nook investieren, sondern nur noch die Differenz, also 40.000 Sternis.

3.f. Was bringt es, für Nitrom zu spenden?

Spendet man an Nitrom, so erhält man je nach Spendensumme diverse Federn. Diese Federn kann man als Kopfschmuck im Haar tragen. Es gibt außerdem die unbewiesene Theorie, daß die Federn und das Spenden allgemein das Glück des Spielers erhöhen sollen.

Außerdem erhält man in regelmäßigen Abständen witzige Briefe von Nitrom.

3.g. Wann bekomme ich welche Feder und was bewirken sie?

Die Spendenlimits für die entsprechenden Federn sind wie folgt:

Smaragdfeder:  10.000 Sternis
Azurfeder:         200.000 Sternis
Bernsteinfeder:  500.000 Sternis
Rubinfeder:       800.000 Sternis
Purpurfeder: 1.000.000 Sternis
Schneefeder: 1.400.000 Sternis
Regenbogenfeder: 6.400.000 Sternis

Achtung: Es gibt einen Bug im Spiel, durch den es passieren kann, dass man eine der Federn nicht bekommt. Außerdem bekommt man eine Feder nicht, wenn man so viel spendet, dass man gleich das übernächste Spendenlimit erreicht und somit das Limit für eine der Federn "überspringt":

Beispiel: Spendet Ihr am Anfang sofort 200.000 Sternis, bekommt ihr gleich die Azurfeder, die Smaragdfeder bekommt ihr so nie.

3.h. Geschenke bei bestimmten Kontobeträgen

1.000.000 Sternis= Taschentuch (stimmt 90%)
10.000.000 Sternis= Sparschwein (stimmt 90%)
100.000.000 Sternis= Pelly's Foto (stimmt 90%)
500.000.000 Sternis= Peggy's Foto (90%)
999.999.999 Sternis= Rathausmodell (stimmt 100%)

Diese sollte man unbedingt ins Haus stellen, da man sehr hohe AdsH-Punkte dafür bekommt.

3.i. Gemälde

Gemälde bekommt man bei Reiner. Manche sind Fälschungen, die man dann, falls man eine Schadensversicherung hat, Fred geben sollte, aber wenn sie echt sind, dann kann man sie entweder bei Tom Nook verkaufen, oder dem Museum stiften.
Die Gemälde-Liste findet ihr auch hier bei extreme-gaming.de.
-------------------------------------------------

4. Die Gebäude der Stadt

ACWW bietet eine Vielzahl von Gebäuden, und trotz der Möglichkeit, die eine oder andere Institution selbst zu finden, tauchen die nervigen Fragen nach dem Friseur, dem Café oder ähnlichem immer und immer wieder auf.

4.a. Tom Nooks Shop

Nook's Laden ist so ziemlich das wichtigste Gebäude im ganzen Spiel. Nr.1 in Item-Fragen, doch er bietet noch einiges mehr. Zum einen gibt es ein Punktesystem in seinem Laden: Für jedes in seinem Laden gekaufte oder aus dem Katalog bestellte Item gibt es Treuepunkte. Ab einer bestimmten Punkteanzahl steigt man dabei in bestimmte Mitgliedschaften auf, die einem exklusive Items und später auch Rabatte gewähren. Die Items, die man für das Erreichen der Stufen bekommt, erhaltet Ihr per Post. Die Stufen sind wie folgt:

300 Treuepunkte, Mitglieds-Status: Nook's Laden Modell.
5.000 Treuepunkte, Silbermitgliedschaft: SuperNook Modell, fortan 5% Rabatt auf alle Waren im Laden und im Katalog.
10.000 Treuepunkte, Goldmitgliedschaft: MegaNook Modell, fortan 10% Rabatt wie oben.
20.000 Treuepunkte, Platinmitliegschaft: HyperNook Modell, fortan 20% Rabatt wie oben.

Außerdem hat, sobald Nook seinen Laden zu Hypernook umgebaut hat, die Möglichkeit, einen Friseur zu besuchen, welcher sich dann im Erdgeschoss links neben der Treppe, befindet. Hier kann man anhand diverser Fragen seine Frisur (die ersten drei Fragen) und dessen Farbe (die nächsten beiden Fragen) festlegen.

Wie die Antworten genau lauten, findet man (leider nur auf Englisch) auf http://www.animalxing.com. Geht man öfter zum Friseur, so hat man als Mädchen auch die Möglichkeit, sich Jungenfrisuren machen zu lassen und umgekehrt.

4.b. Das Rathaus

Im Rathaus könnt Ihr am linken Schalter diverse Dinge tun, z.B. an Nitrom spenden, die Stadtmelodie festlegen oder nach dem Status der Stadt fragen oder umziehen. Am Rechten Schalter könnt Ihr Briefe verschicken oder auf Euer Konto zugreifen, was Euch in ACWW von Anfang an zur Verfügung steht.

Auch könnt Ihr am linken Schalter auf Euer Postfach zugreifen und hier maximal 75 Briefe speichern, in die Ihr auch alle Items außer Rüben und Lebewesen stecken könnt - ein willkommener Lagerplatz. Im Rathaus befindet sich auch die Mülltonne, in der hin und wieder Items zu finden sind, die Eure Nachbarn weggeworfen haben - hier findet man immer mal wieder einen kleinen Schatz. Geleert wird die Mülltonne jeden Montag und Donnerstag 6:00 Uhr.

4.c. Das Museum

Willkommen im Museum. Eigentlich beherbergt das Museum gleich drei Einrichtungen: Das Museum selbst, die Sternwarte und das Café "Taubenschlag". Im Museum kann man Eugen Fossilien indentifizieren lassen und diese dann, genau wie Insekten, Fische und Gemälde spenden.

Warum sollte man den ganzen Krempel spenden? Ganz einfach: Hat man es geschafft, das Museum vollständig zu füllen, so winkt als Belohnung ein Modell des Museums, das nur auf diesem Wege zu bekommen ist. Außerdem ist ein mit Exponanten angefülltes Museum natürlich ein schöner Hingucker für menschliche Besucher aus anderen Städten.

Das Observatorium ist der Arbeitsplatz Eufemia, Eugens Schwester. Hier kann man eigene Sternbilder entwerfen, Sternbilder löschen, ihre besten Beobachtungszeiten erfahren oder einfach nur den Himmel betrachten.

Kofi ist der Herr des Cafés "Taubenschlag". Hier kann man für 200 Sternis Kaffee trinken. Tut man dies oft, so wird Kofi immer gesprächiger und erzählt einem später immer wieder etwas aus seinem Leben. Der "Taubenschlag" ist auch der Ort, in dem samstags K.K.Slider auftritt. Hin und wieder trifft man auch verschiedeneste Tiere im Café und erfährt so etwas aus deren Leben.

4.d. Das Stadttor

Das Stadttor ist der Arbeitsplatz von Wuff und Harry. Bei Harry kann man seinen Freundescode erfahren, seine Stadt für andere Spieler öffnen oder in andere Städte reisen. Wie das genau geht, steht in der Spielanleitung und der dem Spiel beiliegenden WiFi-Anleitung, darauf gehe ich nicht näher ein.

Bei Wuff kann man hingegen erfahren, ob gerade ein besonderer Besucher in der Stadt ist, außerdem verwaltet er das Fundbüro der Stadt. Ein Besuch bei ihm beschert einem oft das eine oder andere neue Möbelstück.

4.e. Die Schneiderei

Die Schneiderei ist der ganze Stolz von Tina und Sina. Hier kann man eigene Designs entwerfen, ausstellen lassen oder mitnehmen. Außerdem verkauft die Schneidernei nun auch Shirts und Schirme (Nook tut dies nicht mehr) sowie verschiedenste Accessoires, z.B. Brillen, Mützen, Perücken, Masken, Haarnadeln usw.

4.f. Ich finde den Friseur nicht.

Der Friseur ist nicht von Anfang an in der Stadt und hat auch kein eigenes Gebäude. Baut Nook seinen Laden zum dritten Mal um (also zu HyperNook), befindet sich im
Erdgeschoss seines Ladens links neben der Treppe ein weiterer Raum - dort findet man Trude, die Pudeldame. Friseur gefunden.

-------------------------------------------------

5. Geld, Glück und Blumen

5.a. Wie verdiene ich am schnellsten Geld?

Der schnellste Weg, viel Geld zu bekommen, ist Angeln. Genügend Glück und Angelgeschick vorausgesetzt, kann man an einem Tag gut mehrere 100.000 Sternis machen. Das Meer bietet dabei die lukrativste Lage fürs Angeln (im Sommer der Fluss).

Zwei zeitaufwendigere Wege sind das Züchten von "Importfrüchten" sowie der Rübenhandel. Jede Stadt hat eine stadteigene Frucht. Für diese zahlt Nook lediglich 100 Sternis das Stück. Für andere Früchte aus anderen Städten zahlt Nook allerdings satte 500 Sternis das Stück. Pflanzt man ein paar davon in den Bodenm so erhält man eine dauerhafte Geldquelle, denn die Früchte wachsen alle drei Tage nach.

Der Rübenhandel ist sozusagen der Börsenhandel im Spiel. Wie genau er abläuft steht unter 2.g., mit etwas Geduld und vielleicht auch ein paar Kontakten zu Spielern in anderen Städten (falls diese einen besseren Rübenkurs als man selbst hat) kann man sein Geld im Wochenrhythmus vervielfachen. Zwar betragen die wöchentlichen Kursspitzen meist nur zwischen 130 und 200 Sternis, manchmal hat man aber Glück und kann seine Rüben zu einem Kurs von mehr als 400 Sternis oder gar noch mehr verkaufen.

Das Verkaufen von im Müll oder Fundbüro gefundenen Gegenständen, Insekten, doppelten Fossilien oder Strandgut spült auch kleinere Summen in die Kassen. Zielt man aber auf große Geldsummen ab, sind die oberen drei Möglichkeiten die besten, besonders, wenn man alle drei gleichzeitig nutzt.

Täglich bis zu 8.500 Sternis gibt's außerdem im "Geldstein". Jeden Tag spuckt ein zufälliger Stein in der Stadt Geld aus, wenn man mit Axt oder Schaufel dagegenschlägt, und zwar insgesamt maximal 7 Geldbeutel mit einer Gesamtsumme von 8.500 Sternis. Die Schaufel ist hier aus "Schlagwerkzeug" am besten geeignet. Nützlich ist es außerdem, hinter sich eine Reihe Löcher zu graben, so dass man beim Schlagen nicht wegrutscht und so ohne Verzögerung den Stein "ausbeuten" kann.

5.b. Was ist Feng Shui und was bewirkt es?

Feng Shui ist die chinesische Lehre von der Harmonisierung des Wohnraums. In ACWW ist das durch "verschiedenfarbige" Bereiche innerhalb eines jeden Zimmers umgesetzt. Jeder Raum hat dabei drei Feng-Shui-Bereiche: Osten, Süden und Westen. Anders als in der Cube-Version ist der Norden des Zimmers kein Feng-Shui-Bereich mehr.

Jeder Feng Shui Bereich ist dabei zwei Felder "dick" und erstreckt sich über die ganze entsprechende Wand. Der Osten steht für Geld, der Süden für Grün und der Westen für Rot. In den sich überschneidenden Bereichen in den unteren Ecken des Zimmers gelten entsprechend beide Feng-Shui-Farben.

Jedes Möbelstück im Spiel besitzt genau zwei Feng-Shui-Farben. Es gibt noch wesentlich mehr Fen-Shui-Farben als die drei. Allerdings sind gelb, grün und rot die drei einzigen Farben, die einen Einfluß auf das Feng-Shui und damit das Glück haben. Die anderen Farben sind lediglich für die Akademie des schönen Hauses wichtig. Es gibt auch spezielle-Feng-Shui-Items, die Euer Glück gleichermaßen erhöhen, egal in welchem Feng-Shui-Bereich sie stehen.

Die Feng-Shui-Farbe eines Items mus nicht unbedingt seiner tatsächlichen Farbe entsprechen. Welche Items welche Feng-Shui-Farben besitzen, steht im Offiziellen Spieleberater oder - wenn die englischen Namen genügen - auf shttp://www.animalxing.xom

Ein "korrektes" Feng-Shui erhöht das Glück des Spielers. Durch höheres Glück fängt man öfter seltenere Fische und bekommt öfter Items, die man noch nicht hat.

5.c. Wie kreuze ich Blumen?

Blumen kreuzt man, indem man zwei Blumen der gleichen Art nebeneinander pflant, auch diagonal gilt hier als nebeneinander. So kann man neben den Standardfarben rot, weiß und gelb auch Blumen mit anderen Farben, wie z.B. blau, orange, pink, lila oder schwarz züchten. Nicht jede Kombination von "Elternpflanzen" bringt dabei neue Farben hervor. Welche Elternpflanzen welche neuen Farben hervorbringen können, findet man z.B. unter http://www.animalxing.com, unter "Hybrids Guide". Die Seite ist zwar englisch, die Bilder sind aber selbsterklärend.

Wichtig ist, dass man in einem 4x4 Feld großen Bereich um die Elternpflanzen herum Platz lässt, weil dies der Bereich ist, in dem Hybriden enstehen können. Nun muss man da nicht jedes Feld freilassen, aber so ein, zwei Feldchen möchte doch schon zur Verfügung stehen.

Zwei Elternpflanzen korrekt nebeneinander gepflanzt zu haben heißt aber nicht, daß dort sofort eine Hybridblume wächst. Es entstehen pro Tag drei neue Blumen an zufälligen Orten in der Stadt. Es ist also durchaus ein Geduldsspiel und kann viele Tage dauern, bis man erfolgreich einen Hybrid gezüchtet hat.

-------------------------------------------------

6. Sonstiges

Hier steht dann wohl alles, was in die anderen Kategorien nicht passt.

6.a. Wie fange ich Spinnen, Wespen, Maulwurfsgrillen und Kugelasseln?

Spinnen und Wespen befinden sich in Bäumen. Während Wespen nur in Bäumen zu finden sind, die keine Obstbäume sind, kann man Spinnen in allen Bamarten finden. Für beide gilt: Baum schütteln, Netz rausholen, fangen. Das ist bei den Spinnen noch recht einfach, bei den Wespen wird es allerdings kompliziert, da man viel zu schnell gestochen wird.

Ein kleiner Trick aus dem ACWW-FAQ von LethalLink99 auf http://www.gamefaqs.com nimmt dem Ganzen aber die Schwierigkeit:

Wichtig ist, schnell genug ins Menü zu kommen und das Netz anzulegen. Denn wenn man das Netz angelegt hat, wird man von den Wespen gestochen, solange man sich noch im Menü befindet.

Am schnellsten geht das mit der Stylus-Steuerung. Figur antippen, fällt ein Wespennest aus dem Baum, sofort aufs Inventar-Symbol oben rechts tippen und das Netz per Drag & Drop anlegen. Nun ist Timing gefragt. Schon bald werden die Bienen sehr dicht vor Eurem Gesicht kreisen. Ins Gesicht "hinein" und ein kleines Stück zur Seite weg.

In dem Moment, in dem die Wespen zur Seite wegfliegen, sollte man schnell aus dem Menü raus und mit dem Netz zuschlagen. In den meisten Fällen hat man nun eine Wespe gefangen, und sit dem Stich erfolgreich entgangen. Das geht erfahrungsgemäß am schnellsten mit den Buttons (erst B, dann A). Zuvor sollte man aber, während man sich noch im Inventar befindet, durch einen Druck auf einen Button oder das Steuerkreuz auf die "Padsteuerung" umschalten, sonst wird die erste Buttoneingabe nicht erkannt.

Maulwurfsgrillen findet man im Boden. Das heißt: Man sieht sie nicht. Aber man hört sie "brummen". Hört man sie, sollte man dem Geräusch folgen. Je näher man an der Grille dran ist, desto lauter ist das Brummen. Ist es sehr laut, dann sollte man mit der Schaufel anfangen zu graben. Früher oder später gräbt man nun die Maulwurfsgrille aus und sollte jetzt möglichst schnell aufs Netz wechseln und das Vieh einfangen.

Kugelasseln findet man unter Steinen. Hier genügt es mit einer Axt oder Schaufel gegen einen Stein zu schlagen. Ab und zu kommt dann eine Kugelassel unter dem Stein hervor und kann mit dem Netz eingefangen werden. Falls sich Maulwurfsgrill oder Kugelassel zu schnell "verflüchtigen" bevor man sie fangen kann, sollte man mal über sie drüberlaufen. Dann sind sie kurz "betäubt" und man hat mehr Zeit, aufs Netz zu wechseln und sie zu fangen.

Wespen sind ganzjährig fangbar. Spinnen, Maulwurfsgrillen und Kugelasseln sind, wie fast alle anderen Insekten und Fische, saisonal abhängig fangbar. Zu welchem Zeiten welcher Fisch oder welches Insekt nun genau fangbar ist, steht im Offiziellen Spieleberater, oder z.B. auf http://www.animalxing.com

6.b. Was ist "Zeitreisen"?

Unter "Zeitreisen" versteht man das verstellen der Systemzeit nach vorn oder hinten, um damit die Zeit im Spiel zu beeinflussen. Da die Echtzeitkomponente aber ein Basisfeature von ACWW ist, beraubt man sich damit selbst einer Menge Spielspaßes. Außerdem können Zeitreisen gravierende Auswirkungen auf Eure Stadt haben (liebgewonnene Bewohner ziehen weg, viele Blumen sind eingegangen, die Stadt ist mit Unkraut übersät) und gelten allgemein als Cheaten.

Es gibt einen "Cheat", den Euch die Leute andrehen wollen, durch den Ihr mittels Eures Bankkontos und dem Zeitreisen viel Geld machen könnt. Der Schaden dieses "Tricks" ist allerdings wie oben beschrieben wesentlich größer als der Nutzen. Mit dem unter 5.a. beschriebenen Tipps kann man auf ehrlichem Wege genug Geld machen - und das ganz ohne die beim Zeitreisen entstehenden verheerenden Schäden.

6.c. Die Akademie des schönen Hauses

Ziemlich am Anfang des Spieles wird Euch Nook dazu nötigen, der Akademie des schönen Hauses AdsH beizutreten. Fortan wird die AdsH jeden Sonntag Euer Haus bewerten und Euch die Bewertung per Post zuschicken.

Für die Punkte, die Euch die AdsH sind verschiedene Faktoren verantwortlich. Komplette Serien, Themen oder Sets z.B. geben Punkteboni, stehen interaktive Items (z.B. Fernseher) so, daß man sie nicht benutzen kann, gibt es Punktabzug. Der gesamte Bewertungsmechanismus ist sehr komplex und kompliziert, ich verweise daher einfach auf den HRA Guide auf http://www.animalxing.com, dort steht es ausführlicher als ich es je darlegen könnte.

Für bestimme Punktzahlen gibt es jeweils ein Modell des eigenen Haues als Belohnung. Die Belohnungen und deren Punktzahlen wie folgt:

70.000 AdsH-Punkte: einstöckiges Hausmodell
100.000 AdsH-Punkte: zweistöckiges Hausmodell
150.000 AdsH-Punkte: Modell des voll ausgebauten Hauses

6.d. Wo kann ich Items lagern?

Items lassen sich auf verschiedene Weise lagern. Zum einen kann man sie zu Hause im Schrank lagern. Hier hat man Platz für 90 Items und kann nun, anders als in der Cube-Version auch Möbel und Gyroiden lagern. Allerdings gelten die 90 Inventarplätze für ALLE Schränke im Haus, man hat also z.B. durch zwei Schränke nicht 180 Lagerplätze, sondern greift mit beiden Schränken auf dieselben 90 Plätze zu.

Auch im Rathaus kann man 75 Items lagern, indem man sie an Briefe anhängt und in seinem Postfach speichert. Draußen auf dem Boden sollte man keine Items lagern, da sie dann als Müll gelten. Vergräbt man sie allerdings, gelten sie nicht als Müll.

Grundsätzlich sollte man aber alles, was man in Nooks Katalog nachbestellen kann und nicht gerade braucht, lieber verkaufen statt lagern. Die Lagermöglichkeiten sollte man lieber für nicht nachbestellbare Items nutzen.

6.e. Welchen Sinn hat die Sternschnuppe?

Auch wenn es im realen Leben nur ein Aberglaube ist, in ACWW kann man sich von der Sternschnuppe etwas wünschen. Sieht man eine Sternschnuppe, sollte man schnell A drücken oder seine Figur mit dem Stylus antippen (Achtung! Das funktioniert nur, wenn ihr kein Werkzeug o.ö. in der Hand haltet!).

Eure Figur wird nun eine Animation vollführen, die aussieht, als würde er sich etwas wünschen. Ist dies getan, habt Ihr am nächsten Tag einen Brief von Wishy, dem Stern, im Postkasten, in dem sich ein Spotlight Item befindet.

Pro Tag bekommt man nur ein Spotlight Item von Wishy, es reicht also, wenn man sich an einem Abend nur einmal was von der Sternschnuppe "wünscht". Welches Spotlight Item man genau bekommt, kann man nicht beeinflussen.

6.f. Was sind "Spotlight-Items"?

"Spotlight Items" sind sehr selten und meist recht teure Items, die man i.d.R. nur von Wishy, der Sternschnuppe, oder von Tom Nook in Sonderaktionen bekommt. Wie man sie von Wishy bekommt, steht im obigen Punkt. Von Tom Nook bekommt man sie etwas schwieriger.

Voraussetzung dafür, daß Nook Spotlight Items anbietet, ist, daß er seinen Laden zu Hypernook umgebaut hat und daß man zwei Figuren in seinem Haus wohnen hat. Man sollte sich also ggf. einen zweiten Charakter anlegen. Das sollte man sowieso, da man auf diese Weise mehr als nur einen Song von K.K.Slider pro Woche bekommt, da sich ja jeder Charakter einen Song wünschen darf.

Sind die Voraussetzungen erfüllt, wird Nook gelegentlich eine "Eilmeldung" am schwarzen Brett aushängen, in der zu lesen ist, daß ein bestimmtes Item nur an diesem Tag im Laden zu kaufen ist. Das Item wird konkret beim Namen genannt - das ist das sogenannte "Spotlight Item".

I.d.R. verkauft er dann einmal die Woche ein Spotlight Item. Einigen Theorien zufolge erhöhen ein gutes Feng Shui sowie nochmal zusätzliche Charaktere im Haus (man kann ja bis zu vier Charaktere erstellen) die Wahrscheinlichkeit eines Spotlight-Verkaufs, manche Spieler berichten von 2 oder sogar 3 Spotlight-Verkäufen in der Woche.

-------------------------------------------------

7. Verbreitete Irrtümer über ACWW

7.a. Heirat, Liebe, Kinder, Beischlaf

Es gibt das Gerücht, daß man in ACWW Liebesbeziehungen mit Tieren eingehen oder Geschlechtsverkehr ausüben kann. Das stimmt nicht. ACWW ist ein kindgerechtes, familienfreundliches Spiel, in dem Sexualität nichts zu suchen hat. Auch kann man mit Tieren nicht zusammenziehen. Heiraten und Kinder bekommen kann man entsprechend auch nicht.

7.b. Fliegen, Pfützen und der Rest

Ein weiteres Gerücht ist, daß man mittels der Federn, die man durch die Spenden an Nitrom bekommt, fliegen kann. Das stimmt nicht. Die Feder dienen lediglich als Kopfschmuck und allenfalls als "Lucky Items", also Items, die, wenn man sie angelegt hat, das Glück erhöhen.

Ferner kursiert die Behauptung, man könnte selber Teichen (Holding Ponds) anlegen, indem man bei Regen 4 Löcher nebeneinander gräbt. Auch das ist lediglich eine Lüge.

Auch existiert die Theorie, dass die Pharaonenmaske Pech in der Form bringt, dass man dadurch keine Items mehr ins Haus stellen könnte, weil sonst der Boden einstürtzt. Auch das ist falsch. Der einzige Effekt der Pharaonenmaske ist, daß man hin und wieder beim Laufen hinfällt. Die Meldung, dass bald der Boden einstürtzt, kommt lediglich, wenn man das Itemlimit in einem Raum erreicht hat.

Hierbei zählen nur Möbel, Fische, Insekten Shirts und Accessoires als limitabhängige Items, Dinge wie Werkzeuge, Obst usw. aber nicht.

7.c. Wale in ACWW.

Eines vorweg: Es gibt keine Wale in ACWW, man kann daher auch keine Wale fangen. In der Fernsewerbung zu ACWW sieht man in einem Spot, wie ein Spieler einen sehr großen, "dicken" Fisch fängt. Dieser ist kein Wal, sondern ein Mondfisch. Wale gibt es definitiv nicht

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Google










Re:
BeitragVerfasst am: 28.12.2010 13:13 Nach oben


Dein kostenloses Forum -> Super Funktionen, leicht bedienbar, 400+ Styles, schnell einzurichten

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen





Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wer hat euch an euren Geburtstag besucht?(Acww) Bunny14 Happy Birthday 1 01.06.2012 17:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Person über mir Tatze Spielplatz 6 19.12.2008 14:32 Letzten Beitrag anzeigen


Animal Crossing Wild World letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dein eigenes kostenloses Forum

Kostenloses Forum mit Portal, Shoutbox, Album Galerie, Smilies, Styles, Cash » kostenloses phpbb forum

© 2007-2009 phpBB 6 & Gooof.de, ein Kostenloses Forum mit unvorstellbaren Möglichkeiten. kostenloses phpbb forum

Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Links: Webtools : Support : Kostenloses Forum : Free Forum : phpBB3 : Gratis-Board : Entdecken web tracker